fbf

News August-Ausgabe 2008

 

ABO Prämie - Verlängert

Es gibt man0708News_ABO_2l wieder Neues von der Abo-Front: Wer sich bis zum 31.08.2008 dafür entscheidet, unser feines Krad-Magazin für ein Jahr zu abonnieren, der ist nicht nur ein echter Sparfuchs (man spart immerhin 15% gegenüber dem normalen Laden-Preis), sondern erhält nun auch noch eine von zwei Bandero-Masken von Special Bike Parts im Wert von 29,95 europäischen Währungseinheiten. Die praktischn0708News_Abo_skull1iten Teile bestechen durch großen Tragekomfort und bestehen aus zwei Millimeter starkem Neopren (Aeropren). Dank optimalem Sitz (dreidimensionale Form, flexibler Sitz auf dem Nasenrücken) ist sowohl ein Verrutschen der Maske als auch das beschlagen der Brille ausgeschlossen. Außerdem sorgt eine feine Perforation für Frischluft und verhindert ein Kondensieren des Atems. Unten reicht die Maske bis zum Hals, wo sie dicht abschließt. Alles weitere zum Abo und zur Auswahl der Maske findet ihr hier.


Geiselwind 2008

Das „Bike ann0808geiselwind4d Music Weekend 2008„ steht vor der Tür. Wer angesichts dieser Worte nicht direkt anfängt, nervös zu zucken, und statt dessen fragend aus der Wäsche guckt, dem möchten wir folgende Liste mal kurz ans Herz legen: Beim Bike and Music Weekend gibt es... Bikeshows, US-Cars, Dragster, Stuntshows,n0808geiselwind2 Games, Händlermeile, Ölcatchen, Livemucke, Go-Go-Girls, Bodypainting, Burnout-Contests und vieles mehr. Also Party satt und rund um die Uhr. Wenn Familie Strohofer ruft, kommen sie alle. Neben dn0808geiselwind3em mehrmaligen Stunt-Weltmeister Christian Pfeiffer und vielen anderen Szene-Größen werden auch dieses Jahr wieder über 30.000 Besucher auf dem 70.000 Quadratmeter großen Autohof Geiselwind erwartet. An der Südseite der A3 zwischen Würzburg und Nürnberg gelegen, wird hier vom 7. bis zum 10. Augustn0808geiselwind5 mit Sicherheit wieder ein Superlativ nach dem anderen abgefeiert. Kartenvorverkauf und alle weiteren Informationen zu diesem Mega-Event gibt’s per Hotline (095 56 /  181 81) oder natürlich im Internet unter: www.bike-and-music-weekend.de


Profischrauber

Ihr steht auf die sportliche Gangart? Ihr fahrt mit Vorliebe und Begeisterung im Kreis? Dann haben wir was für euch: In NRW ist ein neuer Zweirad-Meisterbetrieb am Start. Bei Fast Bike Service kann man auf über zehn Jahre Erfahrung im aktiven Renn0808fastbikeservice_bansport zurückblicken. Der Aufbau von Langstrecken WM-Rennern und IDM-Superbikes sowie die Teamleitung der Langstrecken-Aktivitäten von Fighters und FastBike haben Chefschrauber Daniel Rauh zu einem enormen KnowHow verholfen. Nicht umsonst war er jüngst Cheftechniker im IDM-Team von Nina Prinz. Fast Bike Service bietet daher nicht nur den einsteigerfreundlichen Umbau von Straßenmaschinen zu waschechten Rennmotorrädern an, sondern wendet sich auch an ambitioniertere Fahrer und Profis, die mehr Erfolg auf der Piste haben wollen. Das Angebot erstreckt sich dabei von TÜV-Eintragungen, über Fahrwerks- und Motortunings bis hin zur Vermittlung von individuell passenden Renntrainings. Auch ein umfassender Reifenservice inklusive eingehender Beratung ist hier ebenso selbstverständlich, wie die gemeinsame Planung und Umsetzung von Sonderanfertigungen. Wer sich also demnächst auf den Rennstrecken im In- und Umland austoben oder seine bisherigen Leistungen auf diesem Areal noch weiter verbessern will, der sollte sich folgende Web-Adresse mal hinter die Ohren schreiben: www.fastbikeservice.de


LED-Winzling

Der Trend zur Miniaturisierung schreitet immer weiter voran. Neuester Beleg ist ein Rücklicht der Technik-Freaks von Paaschburg & Wunderlich: Der Leuchtzwerg kann dank der Kombination vn0808paaschburgundw_baon zwei High Power LEDs und einer speziellen Linse trotz der wirklich geringen Ausmaße (70 x 24 mm) eine enorme Leuchtkraft aufweisen. Selbst bei ungünstiger Sonneneinstrahlung oder schlechten Sichtverhältnissen ist das Lichtsignal deutlich zu erkennen, eine überzeugende Tatsache, die dem ansprechend designtem Rotlicht auch problemlos zu einer europaweiten TÜV-Zulassung verhalf. Das gute Stück ist somit offensichtlich ideal für alle Schrauber und Individualisten. Wer das genauso sieht, kann den leuchtstarken Winzling jetzt über jeden Shin Yo Shop-Partner (www.shin-yo.de) beziehen. Der Kontakt zum Hersteller läuft dagegen über: Paaschburg & Wunderlich GmbH, Wendenstrasse 349, D-20537 Hamburg, +49 (0)40 / 248 277 27, E-Mail: marketing@pwonline.de


Erlaubnis erteilt

Es ist so weit. Nach einer monatelangen, intensiven Prüfphase sind die hochwertigen Kupplungs- und Bremshebel von LSL nun endlich mit der Allgemeinen Betriebsen0808lsl1rlaubnis (ABE) ausgestattet. Über hunderttausend Betätigungen im Labor und ein ausgiebiger „Real Life„-Test haben bestätigt, daßn0808lsl2 man die Hebeleien bedenkenlos und ohne TÜV-Rücksprache an seinem Kraftrad nutzen kann. Zuvor mußten zwar noch die Hebelenden kugelförmig ausgelegt werden, um die etwas bizarren Richtlinien der EU zu erfüllen, aber was soll’s. Für 109,95 Euro gibt’s dafür die schmucken Alu-Parts nicht nur in silber, schwarz oder gold eloxiert und mit einer komfortablen Verstellmechanik (sechs Einstellpositionen), sondern auch mit ABE-Beleg nach Hause. Alles weitere unter: LSL Motorradtechnik GmbH,Heinrich-Malina-Str.107, D-47809 Krefeld, 021 51 / 55 590,
www.lsl.eu


 

Fechter Drive hat sein ohnehin schon umfassendes Programm um weitere hochwn0808fechter_2ertige Produkte en0808fechter_3rweitert. Zum einen hat die Protech Edition-Familie Zuwachs bekommen – und zwar in Gestalt von Sturzpads, die Rahmen, Verkleidung und Schwinge zu schützen vermögen, und in Form des HighTech-Spiegels „RC 300„, der über einen Teleskop-Arm sowie beschicn0808fechter_1htetes, konvexes Spiegelglas verfügt. Zum anderen ist bei Fechter Drive ab sofort auch eine brandneue Shark-Komplettanlage an Bord. Das Edelstahl-Geröhr (4-in-2-in-1) wird durch einen Titan/Carbon-Endtopf vom Typ Competition DSX-3 gekrönt, dessen dB-Absorber sich für Sportzwecke natürlich problemlos demontieren läßt. Das ganze System wird komplett einbaufertig mit allen Anbauteilen nebst EG/BE geliefert und ist für viele Motorradmodelle erhältlich. Wo? Hier: Fechter Drive Motorsport GmbH, Michael-Becker-Strasse 22D-73235 Weilheim/Teck, 070 23 / 95 230, www.fechter.de


Ausgabe August 2008

n0508_cover_0508


Zum Anklicken und Anlesen:

n0408_rau_s26thumb


n0408_s020thumb


n0408_s038thumb


n0508_s006_new


n0408_s082thumb

 

Inhalt

*06 Honda CB 400 Four Flat Four
*12 Suzuki Hayabusa Ratten-Krad
*16 News
*22 Suzuki GSX-R 750 Alles Atze
*28 Honda CBR 900 RR Motodidakt
*32 Suzuki GSX-R 750/1100
*38 Flashback: Tensfeld
*44 Kawasaki Z 1000 Inzucht
*54 Honda CB 750 Porno (FSK ab 750)
*59 Zur Sache, Schätzchen: Dicke Dinger
*60 Yamaha XJR 1200 Chamäleon
*64 Toolbox: Abspritzer Tuning von modernem Gerät (Teil 1)
*69 G-Punkt: E-gal
*70 Projekt B-King Des Königs neue Kleider
*74 Kawasaki ZX 10R Tiger and Dragon
*79 Streetlaw: Smoke and fly
*80 Yamaha GTS 1000
*86 Streetlife: Chaos on the coast/GB, Anbrennparty/Odenwald
*88 Streetlife: Spangenberg ’08
*92 Streetlife: Zetel ’08 – Greenpeace


Vorschau auf die kommende Ausgabe
ab dem 28. August im Handel

ARROW GSX-R

Schweizer sind ruhig? Langsam? Stehen nur auf Käse, Uhren unn0808coverarrow_gsx_rd Taschenmesser? – Ja, von wegen! Die Eidgenossen von den Streetfighters Switzerland belehren uns mal wieder eines besseren. Ihre knackige Interpretation des klassischen Gixxer-Themas weiß technisch wie optisch zu überzeugen. In wenigen Wochen könnt ihr sehen, warum das Projekt „Arrow„ auf den diesjährigen Messeveranstaltungen so viel Aufmerksamkeit für sich beanspruchen konnte.


INTERCOOLER Z

Eigentlich gibt es ja keine rationalen Gründe dafür, ein altes Krad-Kampfschwein0808rf_biketech_z_ban mit aller Macht zu einem modernen Straßenschreck zu formen. Es dauert ewig und drei Tage, kostet mehr Kohle, als der Erwerb von aktuellerem Sportmaterial, und das Ergebnis ist noch nicht einmal wirklich praktisch im Gebrauch – aber das alles ist egal, denn: So ein aufgemotzter Altrochen ist dafür schließlich total... geil! Eindeutiges Belegmaterial für diese unumstößliche Tatsache gibt es in der nächsten Ausgabe ausführlich zu bewundern.


SNIPER CBR

Selbst ist der Mann: Als Ralf den Drang verspürte, seiner just erworbenen Blade n0808sniper_blade_banicht nur technisch, sondern auch optisch auf die Sprünge zu helfen, sah er sich sofort selbst in der Pflicht. Er schaffte sich also kurzerhand das 1x1 des Laminierens drauf und zog sich danach in die heimische Schrauberhöhle zurück. Was dann nach einigen Anlaufschwierigkeiten ans Tageslicht gefördert wurde, verdient wirklich einiges an Respekt. Den ansehnlichen Komplettumbau sollte man sich nicht entgehen lassen.


SV 650 S

Nachdem Mückes treue Suzuki von jetzt auf gleich damit anfing, eine nervtötenden0808sv_650_s Macke nach der anderen zu entwickeln, war das Maß recht schnell voll. Wer so viel rumzickt, der gehört schließlich bestraft. Und siehe da: Kaum bekam die SV die hartnäckig eingeforderte Zuwendung erhalten, spurte sie auch wieder tadellos. Naja, vielleicht liegt’s auch an dem neuen Outfit – schließlich kann eine zünftige Shopping-Expedition bekanntlich auch die mauligste Dame zum schweigen bringen. Alle soziologischen wie technologischen Details gibt’s in Fighters #9.


 

n0408_s020thumb
n0408_s020thumb
n0408_s020thumb
n0408_s038thumb
n0508_s006_new